MENU

Ghee – das flüssige Gold.

13. April 2020

Ayurveda Kochkurse Winterthur

Wer sich mit Ayurvedischem Kochen beschäftigt, stösst unweigerlich früher oder später (meistens eher früher) auf Ghee. Ghee ist reines Butterfett, das keine Eiweissanteile mehr enthält. Doch Ghee wird nicht nur zum Kochen verwendet, ihm werden auch viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Ghee ist gemäss Ayurveda entzündungshemmend, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, senkt den Cholesterinwert und gleicht alle drei Doshas Vata, Pitta und Kapha aus. In Ayurvedischen Kuren wird Ghee zudem zur Entgiftung und Reinigung verwendet.

Obwohl Ghee eine kühlende Eigenschaft hat, ist es auch im Winter das Fett meiner Wahl und gehört neben Sesamöl zu meinen Lieblingsfetten in der Küche.

Ghee ist bei Coop und Migros sowie in Bio Läden erhältlich. Ich mache mein Ghee in der Regel selber. Es ist ganz leicht herzustellen und auch um einiges günstiger, als wenn man es im Laden kauft.

Wenn man es erhitzt entsteht ein weisser Schaum aus Eiweissen und Milchzucker, der nach und nach abgeschöpft werden muss. Am Schluss bleibt eine reine goldene Flüssigkeit übrig. Da bei diesem Prozess auch das ganze Wasser verdunstet wird, kann Ghee beim Kochen sehr hoch erhitzt werden.

Du möchtest Ghee selbst herstellen? Dann geht es hier zum Rezept:

***Ghee für 3 kleine Schraubgläser***

  • 750g Bio Butter

Die Butter in eine Pfanne geben und sehr langsam köcheln. Dabei darauf achten, dass die Butter lediglich kleine Bläschen wirft, nicht aufkochen. 

Den Schaum der an die Oberfläche kommt immer wieder abschöpfen. Das ganze dauert je nachdem wieviel Butter du machst ca. 1 Stunde.

Das Ghee ist fertig, wenn die Flüssigkeit völlig klar ist. Auf dem Grund der Pfanne setzen sich Partikel ab und evtl. sind auch an der Oberfläche noch schaumige Reste. 

Nun kannst du die Masse durch ein ganz feines Sieb oder Tuch giessen und die noch flüssige Butter in ein Einmachglas füllen. Wenn die Butter ausgekühlt ist, kann sie auch im Kühlschrank gehärtet werden.

Ghee ist kühl aufbewahrt mehrere Monate haltbar.

CLOSE